Farm to Table


Tarifvertrag mrtv bewachung

Das deutsche Arbeitsrecht verpflichtet keinen Arbeitgeber/Reeder, Tarifverträge auf Arbeitnehmer an Bord seiner Schiffe unter deutscher Flagge anzuwenden. Die Tarifverträge in der deutschen Schifffahrtsindustrie (Manteltarifvertrag See und Heuertarifvertrag Siehe) gelten nur, wenn: Die aktuellen Tarifverträge stehen zum Download zur Verfügung: Executive Order (EO) 13836, Developing Efficient, Effective, and Cost-Reducing Approaches to Federal Sector Collective Bargaining, unterzeichnet vom Präsidenten am 25. Mai 2018, verpflichtet die Agenturen, jeden Termin Tarifvertrag (CBA) und sein Ablaufdatum innerhalb von 30 Tagen nach Inkrafttreten des CBA einzureichen. EO 13836 verlangt ferner, dass OPM diese CBAs im Internet öffentlich zugänglich macht. Dies fördert die Transparenz, indem es der Öffentlichkeit ermöglicht wird, die Arten von Vereinbarungen zwischen Agenturen und Föderalen Branchengewerkschaften einzusehen. Agenturen sind auch verpflichtet, Schiedssprüche an OPM innerhalb von 10 Werktagen nach Erhalt einzureichen. OPM veröffentlichte ein Memorandum über die Veröffentlichung der CBA-Datenbank, das Leitlinien zu den Anforderungen der Agenturen für CBAs und Schiedssprüche enthält. Die in dieser Datenbank gefundenen CBAs wurden OPM von Exekutivabteilungen und Agenturen übermittelt. Diese Datenbank basiert auf Informationen, die OPM von Exekutivabteilungen und Agenturen zur Verfügung gestellt werden, und enthält möglicherweise nicht alle vorhandenen CBAs in der Exekutive. OPM wird diese Datenbank regelmäßig aktualisieren, wenn OPM vorhandene und neue CBAs zur Verfügung gestellt werden. Mitarbeiter der Agentur für Arbeitsbeziehungen oder sonstiges geeignetes Personal können sich als Benutzer registrieren und CBAs und Schiedssprüche über das Labor Relations Document Submission Portal von OPM einreichen.

Nach der Genehmigung können Agenturbenutzer CBAs und Schiedssprüche direkt über diesen Antrag einreichen. CBAs sollten keine Signaturen, Namen oder andere persönliche Kennungen enthalten. Agenturen können einfach die Signaturseite aus CBAs entfernen oder einzelne Signaturen, Namen und andere persönliche Kennungen aus den CBAs redendern. Bitte beachten Sie, dass alle CBAs in einem PDF-Dateiformat (Portable Document Format) eingereicht werden müssen, das den Standards von Section 508 des Rehabilitation Act von 1973 in der geänderten Fassung entspricht (29 U.S.C. S. 794 (d) und 36 CFR Part 1194). Schiedssprüche erfordern keine Section 508 Konformität oder Redaction, sondern müssen in einem durchsuchbaren Format sein. Weitere Informationen zum Einreichen von Dokumenten finden Sie im Memorandum zur Freigabe der CBA-Datenbank. Um sich zum ersten Mal als Agenturnutzer zu registrieren, gehen Sie bitte auf die Benutzerregistrierungsseite. Der Manteltarifvertrag See (MTV See) bietet den anerkannten Rahmen für die Arbeitsbedingungen von Seeleuten in der deutschen Seeschifffahrt. Sie enthält Vorschriften von langfristigem und allgemeinerem Charakter, deren Gültigkeitsdauer nicht eingeschränkt wurde. Der MTV See geht nicht auf das Lohnniveau ein, da diese im Heuertarifvertrag See (HTV See) festgelegt sind.

Der HTV See wird in kürzeren Abständen zur Lohnanpassung neu verhandelt.